ÜWH Kurfürstenallee

Übergangswohnheim für Geflüchtete

Im Übergangswohnheim Kurfürstenallee können 80 Menschen wohnen. Auf den vier Etagen des Gebäudes befinden sich Wohnräume, Gemeinschaftsküchen, Toiletten und Duschen. Das Haus ist gut in den Stadtteil integriert. Auch viele Ehrenamtliche engagieren sich mit Projekten von Deutschunterricht bis Yoga.

Besonderheiten:

  • großer Hof lädt zu Aktivitäten und gemütlichem Beisammensein ein
  • drei Bewohner*innen arbeiten als Hilfskraft zur Unterstützung des Hausmeisters

Aktuelle Projekte:

  • Deutschunterricht, aktuell für 23 Bewohner*innen durch  ehrenamtliche Betreuer*innen aus dem Stadtteil sowie weiteren Unterstützer*innen
  • Yoga für Männer und Frauen durch zwei Yoga-Lehrerinnen zweimal wöchentlich
  • Gemeinschaftsgarten mit Hochbeeten in gemeinsamer Gestaltung durch Nachbarn und Bewohner*innen (geplant ab Frühling)
  • ebenfalls geplant, sobald die Pandemie Regelungen dies zulassen: gemeinschaftlicher Anfänger-Schwimmkurs für Bewohner*innen, Kunstkurs, Kurse zu Gesundheit und Prävention, Nähkurs, Gruppenfahrt mit 21 Jugendlichen, Sommerfest, Winterfest
Außenansicht des Übergangswohnheims Kurfürstenallee

So finden Sie uns.

ÜWH Kurfürstenallee
Kurfürstenallee 23a
28211 Bremen

Claudia Janzen

So erreichen Sie uns.

Telefon: 0421-96038620
E-Mail: schreiben Sie uns
Leitung: Claudia Janzen

Wir verwenden CookiesCookie Details
zurück

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Möglichkeiten, Ihre Privacy-Einstellungen anzupassen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Notwendige Cookies

Diese Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.